Kategorie: Empowerment

Irgendwie habe ich das ausgehalten

Existenzen platzen, lösen sich ins Nichts auf, weil man sich in den falschen Menschen verliebt hat und über dem Kampf um diese Beziehung alles verliert. Vor allem den Blick und das Gefühl für sich selbst. Und dann blickt man weiter

Selbstfürsorge nach narzisstischem Missbrauch: Entgiftung, Vitamin- und Mineralstoffausgleich

Körperliche Gesundheit nach narzisstischem Missbrauch – damit steht es meist nicht sehr gut. Betroffene fühlen sich schlapp und krank, haben keine Kraft mehr für Dinge außerhalb der täglichen Pflichten – und oft nicht mal mehr dafür in ausreichendem Maß. Ich

Selbstfürsorge nach narzisstischem Missbrauch – wie steht es um deine Gesundheit?

Ausgesaugt und ausgelaugt – so beschreiben Menschen das Gefühl zu ihrem körperlichen und seelischen Zustand, wenn sie es geschafft haben, eine narzisstische Beziehung hinter sich zu lassen. Die meisten fühlen sich krank und schlapp, laufen regelrecht auf „Notstrom“. Ja, narzisstischer

Schuldzuweisungen – das ist alles deine Schuld!

Ich behaupte ja, dass Menschen grundsätzlich bequem sind und wenn sich die Möglichkeit ergibt, einem anderen Menschen die Schuld für das in die Schuhe zu schieben, was man selbst verbockt hat, dann neigt der Mensch dazu, das auch zu nutzen.

Toxische Beziehungen? – Nein, danke! Ich lieb mich jetzt selbst

Von Gastbloggerin Quintilia Vorbemerkungen Als „Überlebende“ von toxischen Beziehungen habe ich mich auf den Weg gemacht, meine Eigenanteile aufzuarbeiten und entdeckte dank qualifizierter therapeutischer Begleitung einen Zusammenhang zu „meinen“ Depressionen.  Wie bei vielen anderen Betroffenen gibt es auch bei mir

Warum wir uns eher in die Falschen statt die Richtigen verlieben

Ein Artikel von Gastbloggerin Quintilia Wie viele andere, die sich zeitlebens immer wieder in die falschen Partner verliebt haben, seien es nun „ganz normale“, aber eben unpassende oder gar ausgesprochene Narzissten oder Psychopathen, habe ich mir schon oft die Frage

Toxische Partner: Trennungstipps aus persönlicher Erfahrung

Ein Beitrag von Gastbloggerin „Quintilia“  Die Trennung von einem „Psycho“ ist womöglich das emotional Schwierigste, was du in deinem Leben jemals zu bewältigen hattest und mit einer „normalen“ Trennung überhaupt nicht zu vergleichen. Für mich war es auf jeden Fall

Getagged mit: , , ,

Wie ich den Kampf um die Liebe meiner Mutter aufgegeben habe

Ein Artikel von Gastbloggerin Quintilia Habe ich ein „inneres Kind“? Die Debatte um das „innere Kind“ scheint in aller Munde zu sein – besonders bei all denjenigen, welche die aktuellen Probleme ihres Erwachsenenalters zurückführen auf eine Kindheit, die sie in

Getagged mit: , ,

Toxische Beziehungen: Warum lieben wir zu sehr?

Ein Artikel von Gastbloggerin Quintilia Man kann niemals den anderen ändern, sondern immer nur sich selbst. Sei es, um sich erst einmal in die Lage zu versetzen, sich trennen zu können. Sei es, um nicht noch einmal in eine ähnlich

Von Harmoniesucht, Narzissmus und Co-Abhängigkeit

Harmoniesüchtige Menschen sind sich oft gar nicht darüber bewusst, wie wütend ihr Verhalten ihre Mitmenschen machen kann. Sie lächeln doch immer, sind doch immer freundlich und nett, tun keiner Fliege was zuleide und provozieren auch nie Streit. Sie engagieren sich

Top

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen